Preisgeld für die beste Idee

5.000 Euro Preisgeld für die beste Idee: Wie stellen sich Studierende Sport im öffentlichen Raum vor? Das Amt für Bewegung und Sport in Stuttgart hat einen Ideenwettbewerb für Studierende ausgelobt, sich Gedanken über neue Bewegungs- und Sportplätze in der Stadt zu machen. Gesucht wurden zukunftsweisende Visionen für urbane Bewegungsräume, die sich als Bereicherung in den Stadtraum einfügen. 73 Studierende aus acht verschiedenen Universitäten haben am Wettbewerb „Urban Moves“ teilgenommen. Ich durfte den Wettbewerb als Vorsitzende des Preisgerichtes begleiten und war von den vielfältigen Ideen begeistert.

So-wollen-Studierende-Öffentliche-Plaetze-für-Sport-nutzen

www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.urban-moves-in-stuttgart